Marion Kamphans

Kurzvita

Seit 11/2015 Postdoktorandin im Forschungscluster „Hochschule und Bildung“ der Institute für Sozial- und Organisationspädagogik und für Erziehungswissenschaft – Abt. Allg. Erziehungswissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim

01/2014 – 11/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Exzellenz-Graduiertenschule „MAterials Science IN MainZ“ (MAINZ) der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

05/2008 – 03/2014: Leiterin mit Personalverantwortung der BMBF-Projekte „LeWI“ und „USuS“ sowie der TU Dortmund-Projekte „Text Lab“ und „Text Lab international“

06/2001 – 03/2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für HochschulBildung (zhb) der TU Dortmund

08/2012: Promotion zur Dr. phil., (summa cum laude), an der TU Dortmund mit einer Dissertation zu Gender Mainstreaming in Hochschule und Wissenschaft. Veröffentlicht in der Reihe „Geschlecht und Gesellschaft“ im Springer VS Verlag Wiesbaden, http://www.springer.com/de/book/9783658062194

04/1990 – 04/1997: Studium der Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum

05/1984 – 01/2002: freie Journalistin (Print, Hörfunk, TV), Ausbildung zur Redakteurin (Volontariat), Redakteurin beim Westdeutschen Rundfunk (Hörfunk)

Forschungs- & Arbeitsschwerpunkte:

Hochschul-, Bildungs- und Geschlechterforschung sowie Organisationsforschung zu folgenden Themen:

  • Berufsrolle und Fachkulturen
  • Implementierung von Gleichstellungskonzepten
  • Organisationsentwicklung
  • Kompetenzen „guter Lehre“
  • Wissenschaftliche Kompetenzen von Studierenden und Promovierenden
  • Gender-/Diversitykompetenz in Organisationen
  • Professionalisierung von Lehrenden
  • Fachbereichs- und Qualitätsentwicklung
  • Digitale Medien in der Bildung
  • Methoden der quantitativen und qualitativen Sozialforschung
  • Evaluationsforschung
  • Beratung/Coaching von Lehrenden und Studierenden

Mitgliedschaften

  • Fachgesellschaft Geschlechterstudien/ Gender Studies Association
  • Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik
  • Bundesweiter Expertinnen-/Expertenkreis für Genderkompetenz in Studium und Lehre an der Universität Duisburg-Essen
  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie
  • Gesellschaft für Hochschulforschung
  • GMEI – Gender Mainstreaming Expertinnen International
  • Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW

Auszeichnung & Stipendien

1999 Förderpreis für JournalistInnen der Friedrich- und Isabel Vogel-Stiftung (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft) für einen journalistischen Rechercheaufenthalt in Mexiko

2017 Stipendium „Didrik-Pining-Fellowship“ der Stiftung Universität Hildesheim für einen Forschungsaufenthalt an der University of Washington, Seattle von 09/2017 – 10/2017